Der Bahnhof

Die Historie des Bahnhofs

1875

Erbauung des Bahnhofs

Erste namentliche Nennung des Bahnhof Oberkirch in den Geschichtsbüchern.

28.09.2015

Beginn der Planungen

Konkretisierung der Idee dem ehrwürdigen Gebäude wieder neuen Glanz zu verleihen.

01.09.2017

Beginn des Umbaus

Der Startschuss für den umfangreichen Umbau des Bahnhof Oberkirch.

27.09.2019

Feierliche Eröffnung

Abschuss der Umbaumaßnahmen und die feierliche Eröffnung nach der zweijährigen Bauphase.

Der Umbau in Zahlen

Der gesamte Bahnhof steht unter Denkmalschutz, wobei in Inneren ein ganz besonderer Augenmerk auf die Erhaltung der beiden Treppenhäuser sowie die Schalterhalle gelegt wurde.

Soweit als möglich wurden vorhandene Bauelemente wiederverwendet und in ein stimmiges Gesamtobjekt überführt, was öfters sehr viel Phantasie abverlangt hat …

Nach der Fertigstellung

Das Hotel befindet sich in einem ehemaligen, unter Denkmalschutz gestelltem, Bahnhof. Das Gebäude wurde mit viel Liebe renoviert, um moderne und funktionale Räume zu schaffen. So entstand ein Nebeneinander aus der ehemaligen Nutzung und einem hohen Standard in Komfort sowie Design. In der geräumigen Wartehalle findet ein gemütliches Lokal Platz. Durch den Erhalt der markanten Fließen und des Fahrkartenschalters können Sie das besondere Flair jedoch weiterhin spüren. Zusätzlichen Komfort bieten die in den beiden oberen Etagen großzügig angelegten Gästezimmer. Bei der Raumgestaltung setzen wir hier auf hohe Decken, viel Platz in den Zimmern sowie jede Menge natürliches Licht.